Jonges: Vortrag statt Turmfest

Werbung

Ratingen. Obwohl die Inzidenz- und Infektionszahlen sinken, lässt es die Corona-Lage nicht zu: Das beliebte Jonges-Turmfest im und um den Dicken Turm, das für den 29. Mai geplant war, muss in diesem Jahr leider ausfallen. Baas Edgar Dullni bedauert sehr diese Entscheidung, zu der sich der Jonges-Vorstand nach gründlichem Abwägen durchgerungen hat.

Als attraktives Alternativangebot gibt es aber auf jeden Fall einen spannenden Videovortrag des Bundestagsabgeordneten und Jongen Peter Beyer zum Thema „Demokratie unter Druck – Die USA nach Trump. Ist die US-Demokratie nachhaltig beschädigt? – Lehren für Europa“, der am Donnerstag, 27. Mai, um 19 Uhr stattfindet. Die Teilnahme ist auch für Computer-Laien (und Nicht-Jonges) leicht möglich: Einfach eine kurze Anfrage an Jonges-Baas (Baas@ratinger-jonges.de) schreiben; er schickt dann einen Link zur Videokonferenz und eine einfache Anleitung zu.

Foto: privat