Johann Hinger führt durch Sonderausstellung

Werbung

Duisburg. Künstler Johann Hinger führt am Sonntag, 22. Januar, um 14 Uhr im Binnenschifffahrtsmuseum an der Apostelstraße 84 in Ruhrort durch seine Sonderausstellung „Fokus Duisburg“.

Der gebürtige Österreicher, ausgebildet an den Kunstakademien in Wien und Düsseldorf, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Ruhrgebiet und hat als Ergebnis Ölbilder geschaffen, die einer besonderen Ästhetik unterworfen sind. Die Klischeevorstellungen und Vorurteile gegenüber dem Ruhrgebiet wollte Hinger in seiner Kunst richtigstellen. Er versteht sich fast als Botschafter der Ruhrregion. Der Künstler öffnet uns mit seinem magischen Realismus, mit seinem poetischen Licht, die Augen für die ganz eigene, schlichte Würde unserer Stadt. Und für eine Schönheit der Natur, die als unzerstörbar entpuppt hat.

Im Anschluss an die Führung von Johann Hinger findet die öffentliche Sonntagsführung durch das Museum statt. Die Teilnahme kostet einen Euro.

Weitere Information im Internet

Foto: Stadt Duisburg

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.