Jean Michel Jarre kommt nach Düsseldorf

Werbung

Düsseldorf. Jean-Michel Jarre kommt nach Düsseldorf. Der französische Musiker spielt am 22. Oktober mit seiner Electronica World-Tour im ISS Dome. Die Veranstaltung ist ein weiteres Aushängeschild für Düsseldorf als Hauptstadt der elektronischen Musik. Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 19. März. „Jean-Michel Jarre gehört zu den Wegbereitern der elektronischen Musik. Bis heute begeistert er die Szene weltweit mit seinen Auftritten“, sagt Manfred Kirschenstein, Prokurist von Düsseldorf Congress Sport und Event.

Mit der „Electronica World-Tour“ kehrt Jean-Michel Jarre nach dem Erfolg seines 2015 erschienenen Albums „Electronica 1: The Time Machine“ auf die Bühne zurück. Für das Werk hatte der Künstler weltbekannte Mitstreiter wie Pete Townshend, Moby, Tangerine Dream und Armin van Buuren versammelt. Für den 6. Mai 2016 hat Jean-Michel Jarre zudem die Veröffentlichung seines neuen Albums „Electronica 2: The Heart Of Noise“ angekündigt. Während seiner Tournee gibt der Musiker insgesamt sechs Konzerte in Deutschland.

Geboren am 28. August 1948 in Lyon, gehört Jean-Michel Jarre zu den Begründern der elektronischen Musik und setzte auch Standards, was die spektakulären Möglichkeiten von Live-Performances derselben anbetrifft. Die heutige DJ-Kultur wie auch der Siegeszug der EDM-Musik wären ohne Jarre, den Musiker, Komponisten, Produzenten und Performer, nicht denkbar. Kein Zufall: Jean-Michel Jarre ist der Sohn des berühmten französischen Filmmusikkomponisten und -dirigenten Maurice Jarre und studierte in Paris bei Pierre Schaeffer, dem Begründer der Musique concrète. 1976 veröffentlichte Jarre sein im eigenen, provisorischen Heimstudio aufgenommenes Album „Oxygene“, das bis zum heutigen Tag weltweit über 18 Millionen Einheiten verkauft hat. Insgesamt hat er über 80 Millionen Einheiten abgesetzt. Mit den immensen Besucherzahlen seiner Live-Konzerte trug er sich mehrfach ins Guinness-Buch der Rekorde ein.

2015 setzte er mit „Electronica 1: The Time Machine“, erneut Maßstäbe. Und – wie angekündigt – spinnt Jarre mit „Electronica 2: The Heart Of Noise“ den Faden nun weiter. 15 renommierte Kollaborateure (unter anderem die Pet Shop Boys, Gary Numan, Julia Holter, The Orb, Yello, Hans Zimmer, Cyndi Lauper) und eine musikalische Reise, die Luigi Russolo und seinem futuristischen Manifest „Art Of Noises/Die Kunst der Geräusche“ (1913) Tribut zollt. Dort orakelte der, dass die industrielle Entwicklung „die limitierten Klangfarben eines heutigen Orchesters durch endlose Variationen an Klangfarben ersetzen wird“. Und diese Vision ist sowohl im Album-Artwork wie auch im Sound von Jarres „Electronica   Vol. 2“ evident. Jarre, der „Godfather Of Electronic Music“, wird seinen Fans eine Live-Inszenierung präsentieren, in der Musik und visuelle Elemente wie Laser, Video und Lichtdesign zu einem einzigartigen Erlebnis verschmelzen.

Karten für mobilitätseingeschränkte Personen und deren Begleitungen sind telefonisch unter 02365/50 35 500 erhältlich.

Jean Michel Jarre (Foto: Mashinskiy)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.