Jazzfestival Hömma 21 in Oberhausen

Werbung

Oberhausen. Der Ruhrpott swingt wieder: Zum fünften Mal präsentiert das Oberhausener Jazzfestival Hömma (hochdeutsch: „hör mal zu!“) im Herbst drei Tage lang Live-Acts an verschiedenen Orten in Oberhausen.

Von Freitag, 8. Oktober, bis Sonntag, 10. Oktober, dürfen sich Musikfans auf groovende Rhythmen und mitreißende Improvisationen freuen. Zu den akustischen Leckerbissen gehören unter anderem der Auftritt von Nighthawks und das Konzert der WDR Big Band.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unserem Publikum ein vielfältiges Programm auf Top-Niveau bieten können. Das war so im vergangenen Jahr wegen der Pandemie leider nicht möglich“, betont Uwe Muth, der das Festival gemeinsam mit dem Jazz-Schlagzeuger Peter Baumgärtner, künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage, organisiert.

Mehr Information unter www.hoemma-jazz.de

WDR Big Band (Foto: WDR/Behr)

Werbung