Jazz im Park am Wahlsonntag

Werbung

Hilden. Es geht wieder los: Nach monatelangem Stillstand der Kultur- und Musikszene in Deutschland dürfen sich Jazzfans in Hilden jetzt auf ein Konzert unter freiem Himmel freuen. Am Sonntag, 13. September, swingen und grooven Top-Musiker der heimischen Jazzszene ab 15 Uhr unter dem Titel „Jazz im Park“ im Wohnstift Haus Horst an der Horster Allee 12-22.

Als Virtuose an den Trommelstöcken mit dabei ist auch Peter Baumgärtner, künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feiern.

„Wegen der Corona-Pandemie haben wir unser Festival vom Sommer in den Spätherbst verschoben. Wenn alles gut geht, findet es im November statt“, erklärt Peter Baumgärtner und ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass wir unser Publikum bereits am Wahlsonntag musikalisch auf die Jazztage einstimmen können.“

Möglich wurde die Veranstaltung auch durch die enge Partnerschaft der Hildener Jazztage mit ihrem langjährigen Sponsor Haus Horst. Gemeinsam hat man ein Hygienekonzept erstellt, die Zahl der Besucher ist auf 200 Personen begrenzt. Es gelten die Abstandsvorschriften.

Foto: Josef Töller

Werbung