Jazz im Goethe-Museum mit norwegischem Trio

Werbung

Düsseldorf. Das Trio des norwegischen Pianisten Tord Gustavsen stellt am Donnerstag, 24. Januar, 20 Uhr sein neues Programm „The Other Side“ in der Reihe „Jazz im Goethe-Museum“ im Schloss Jägerhof, Jacobistraße 2, vor.

Mit seiner neuesten CD „The Other Side“ knüpft der norwegische Jazzpianist Tord Gustavsen an seine früheren Trio-Alben an. Eigene Kompositionen, norwegische Folklore und Choräle von Johann Sebastian Bach bilden den Grundstock für das Programm des Trios mit Sigurd Hole (Bass) und Jarle Vespestad (Schlagzeug).

Die Karten für den Jazz-Abend kosten 20 Euro, ermäßigt 15 Euro, und sind an der Museumskasse erhältlich oder können reserviert werden, Telefon 0211/8992393 oder 0211/8996262.

Foto: Fredrik Asbjornsen

Werbung