Jahreshauptversammlung des Heimatvereins

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 4. April, um 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Vereins für Heimatkunde und Heimatpflege Ratingen in den Angersaal der Stadthalle, Schützenstraße 1, ein. Neben den üblichen Regularien wie Jahresbericht und Ausblick hält Erika Münster-Schroer einen Vortrag zur Einführung des Frauenwahlrechtes 1919.

In der Weimarer Verfassung von 1919 wurde im Artikel 22 erstmalig festgelegt, dass Frauen und Männer, die das 20. Lebensjahr vollendet haben, wählen gehen durften. In Ratingen wurden bei den Kommunalwahlen am 2. März 1919 drei Frauen in den Stadtrat gewählt. Zu diesem Vortrag sind ab etwa 20.30 Uhr Gäste herzlich eingeladen.

Werbung