Isabel Schauerte Regionalmeisterin im Hürdensprint

Werbung

Lintorf. Kreismeisterschaften gehören im neu strukturierten Leichtathletikverband Nordrhein (LVN) ab 2018 der Vergangenheit an. So wurden jetzt in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle die ersten U18-Regionshallenmeisterschaften LVN-Mitte ausgetragen. Rund 200  Athleten der bisherigen Kreise Essen, Niederrhein-West, Düsseldorf/Neuss und Bergisches Land (ohne Leverkusen) suchten erstmals ihre gemeinsamen Hallenmeister. Den ersten Titel des Tages sicherte sich Isabel Schauerte vom TuS 08 Lintorf im Hürdensprint. Im Sprint wurde sie Vizemeisterin.

In ihrer Paradedisziplin, dem Hürdensprint, zeigte Schauerte ihre Klasse. Trotz einsetzender Rückenprobleme nach dem Aufwärmprogramm konnte die wettkampferfahrene Athletin ihr Potenzial abrufen und entschied das Gesamtklassement soverän für sich (8,76 Sekunden). Etwas feierlicher als sonst, verlief die Siegerehrung der ersten Konkurrenz an diesem Wettkampftag. „Das war ein besonderer Moment, als erste U18-Meisterin der Region-Mitte das Siegerpodest zu besteigen“, kommentiert die 16-Jährige die Siegerehrung.

Im anschließenden Vorlauf über 60 Meter qualifizierte sich die TuS-Athletin mit neuer Bestzeit (7,96 Sekunden) locker für das Finale. Dort verbesserte sie sich noch einmal (7,94 Sekunden).  Damit wurde sie Vizemeisterin.

Ob sie jedoch mit den Rückenproblemen bei den bevorstehenden Nordrheinmeisterschaften starten kann, wird die sprintstarke TuS-Athletin kurzfristig entscheiden.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.