Interaktiv: Sieg ist das Ziel gegen Rheinhausen

Werbung

Ratingen. Für den Trainer Ace Jonovski von Interaktiv Handball wird es nach seinem Ausflug zur Handball-Nationalmannschaft von Nordmazedonien und sein Team in der Regionalliga-Nordrhein wieder ernst: Nach zuletzt zwei spielfreien Wochenenden und der überraschenden Auswärtsniederlage in Langenfeld gastiert am Samstag, 26, März, 18 Uhr der OSC Rheinhausen in der Sporthalle an der Gothaer Straße. Das Hinspiel endete unentschieden (27:27).

„Wir wollen und müssen gewinnen, wenn wir Erster bleiben wollen. Auch wenn Rheinhausen eine gute, junge Mannschaft hat“, sagt Jonovski. 

Um die nächsten zwei Punkte einzufahren, müssten seine Schützlinge von Anfang an konzentriert sein. Allerdings verlief die Vorbereitung alles andere als optimal. Einige Spieler kehrten nach Coronainfektion erst vor kurzem ins Training zurück.

Archivfoto: privat