Interaktiv: Samstag kommt Tabellenvierter

Werbung

Ratingen. In bislang 14 Partien der Regionalliga Nordrhein musste sich Interaktiv Handball erst ein Mal geschlagen geben: Anfang Oktober setzte es eine denkbar knappe 30:31-Auswärtsniederlage. Der Gegner damals: der HC Gelpe/Strombach. Nun kommt es am Samstag. 19. Februar, 18 Uhr für die Mannschaft von Interaktiv-Trainer Ace Jonovski als Spitzenreiter zum Rückspiel gegen den aktuellen Tabellenvierten.

Neben diesem Topspiel treffen an diesem Spieltag mit dem TV Aldekerk und dem TV Korschenbroich auch noch der Zweit- und der Drittplatzierte direkt aufeinander. Gerade mit Blick auf die enge Tabellenkonstellation an der Ligaspitze gilt für die Ratinger: verlieren verboten. „Das ist ein sehr guter Gegner. Dennoch wollen wir gewinnen und dafür müssen wir top konzentriert und konsequent spielen“, stellt Jonovski klar.

Mit Blick auf die Hinspielniederlage erinnert sich der Trainer der Ratinger vor allem an die Schlussviertelstunde: „Damals haben wir bis dahin eine souveräne Partie gezeigt und mit fünf Toren geführt. Danach sind wir mit Strombachs offensiver Abwehr und dem siebten Feldspieler nicht klar gekommen und haben die Partie doch noch verloren.“ Umso intensiver habe er sich mit seinen Schützlingen nun auf die Gäste vorbereitet. „Das wird uns nicht wieder passieren“, sagt Jonovski und sinnt ebenso wie seine Schützlinge auf Revanche.