Interaktiv: Knapp 5200 Euro für Wohngruppe

Werbung

Ratingen/Velbert. Die Kinder der Wohngruppe in Velbert staunten nicht schlecht, als sie – symbolisch für die erlaufenen Spendenbeträge – Spielgeldschein um Spielgeldschein in ihre Spardose packen konnten. Die Freude war entsprechend riesig. Die Interaktiv gemeinnützige Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales aus Ratingen hatte zum digitalen Spendenlauf aufgerufen, um den neun Kindern und Jugendlichen der Wohngruppe in Velbert ihren Wunsch zu erfüllen. Sie wollten gemeinsam den Alma-Park Witten besuchen. Während des vierwöchigen Projektes, an dem über 80 Sportler teilnahmen, wurden 5196,98 Euro erlaufen.

Aufgrund der großzügigen Einladung des Alma-Park-Geschäftsführers Dirk Podrubin, den Freizeitpark kostenfrei besuchen zu dürfen, wurde die Spendensumme nun für Urlaubstage fernab des Gruppenalltags und für die Umgestaltung des Wohngruppengartens verwendet.

Auch durch die Kooperation mit den Handballern der SG Ratingen wird den Wohngruppenkindern der Spendenlauf auch in zwischenmenschlicher Hinsicht nachhaltig in Erinnerung bleiben. Die SG-Spieler fungierten als Laufvorbilder, Trainer Ace Jonovski unterstützte die Kinder und Jugendlichen bei einer Laufeinheit.

Im Namen der glücklichen Wohngruppenkinder bedankt sich Interaktiv bei allen Läufern und Spendern.

Foto: privat

Werbung