Interaktiv Handball: knapper Auftakterfolg

Werbung

Ratingen. Interaktiv Handball kann sich über einen gelungenen Saisonauftakt freuen: Am Samstagabend fuhr die Mannschaft von Trainer Ace Jonovski einen knappen, aber am Ende verdienten 29:28 (15:13)-Auswärtserfolg beim TV Rheinbach ein.

Vom Anpfiff an konnten sich die Gäste, bei denen Torwarttrainer Benjamin Karmaat für den verletzten Torhüter Denis Karic in den Kader rückte, bei hochmotivierten Hausherren auf eine weitgehend stabile Defensivarbeit verlassen. Da jedoch in der Offensive die eine oder andere Gelegenheit ausgelassen wurde, konnte sich Interaktiv nach der ersten Führung (4:3, 8.) nie weiter als bis auf zwei, drei Tore absetzen. Entsprechend ging es schließlich mit einem 15:13-Vorsprung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Zwar lag das Jonovski-Team bis zur Schlussphase stets knapp in Führung, konnte sich gegen kampfstarke Gastgeber jedoch nicht entscheidend absetzen. In der 53. Minute drohte sich dieser Umstand beinahe zu rächen und die Begegnung zu kippen. Denn Rheinbach gelang die erste Führung – 26:25. Doch Interaktiv behielt die Ruhe. Und angeführt von den routinierten Alexander Oelze, Simon Ciupinski, Damian Janus und Robert Markotic zeigten die Gäste Moral und hatten gleich die passende Antwort parat: Innerhalb der folgenden vier Minuten legte Interaktiv einen 3:0-Lauf zum 28:26 hin. Und spätestens als Markotic kurz vor dem Schlusspfiff zum 29:27 traf, war der umjubelte erste Auftakterfolg unter Dach und Fach.