Interaktiv Handball gegen Langenfeld

Werbung

Ratingen. Nachdem Interaktiv Handball am zurückliegenden Wochenende aufgrund von Corona-Fällen beim Gegner BTB Aachen nicht ins Ligageschehen eingreifen konnte, wartet nun an diesem Samstag, 5. März, 19 Uhr das Gastspiel bei der SG Langenfeld auf die Mannschaft von Trainer Ace Jonovski. Die SGL steht nach lediglich zwei Siegen auf dem vorletzten Tabellenplatz und schwebt in akuter Abstiegsgefahr. Im Hinspiel konnten sich die Ratinger in heimischer Halle mit 33:28 durchsetzen. 

Nicht nur weil das Hinspiel dabei alles andere als ein Selbstläufer war, warnt Alexander Oelze vor dem kommenden Kontrahenten: „Langenfeld steht zwar derzeit nicht besonders gut in der Tabelle da. Aber die SGL spielt einen attraktiven, schnellen Handball und wir müssen von Anfang an hellwach sein.“ Der torgefährliche Rückraumspieler ist allerdings zuversichtlich, mit seinen Teamkollegen die nächsten Zähler im Aufstiegskampf einzufahren.