Interaktiv Handball: Gastspiel in Neuss

Werbung

Ratingen. „Wir sind am vergangenen Spieltag sehr gut ins neue Spieljahr gestartet, haben die geplanten Dinge gut umgesetzt und am Ende souverän gewonnen“, sagt Robert Markotic vor dem Gastspiel von Interaktiv Handball bei Neusser HV am Samstagabend, 5. Februar, 19.30 Uhr.

Der routinierte Rückraumspieler warnt allerdings vor den jungen Gastgebern, die derzeit mit 14:12 Zählern auf dem sechsten Platz der Regionalliga Nordrhein liegen. Der NHV könne mit seiner jungen Mannschaft gegen jeden Gegner überraschen. Dies bekamen die Schützlinge von Interaktiv-Trainer Ace Jonovski im Hinspiel zumindest phasenweise zu spüren. Dort kämpften sich die Neusser nämlich zwischenzeitlich nach größerem Rückstand wieder zurück in die Partie, nur um den Ratingern am Ende doch deutlich mit 22:29 zu unterliegen.

Und auch im Rückspiel wird es für das Jonovski-Team darauf ankommen, das eigene Spiel durchzuziehen: „Wenn wir konzentriert sind, unsere Leistung bringen und unser System durchbringen, werden wir gewinnen. Wir sind Favorit und müssen uns auch weiter so präsentieren“, stellt Markotic klar.

Während Interaktiv mit einem deutlichen 36:24-Heimerfolg gegen den TV Rheinbach ins neue Spieljahr gestartet ist, unterlag der Neusser HV den Rheinbachern knapp, gewann aber zuletzt beim OSC Rheinhausen.

Werbung