Interaktiv dominiert BTB Aachen

Werbung

Ratingen. Interaktiv Handball hat den ersten von fünf Schritten zum Regionalligatitel erfolgreich gemacht. Am Mittwochabend setzten sich die Schützlinge von Trainer Ace Jonovski im Nachholspiel gegen den BTB Aachen souverän mit 25:17 (13:6) durch. Dabei hatten die Gäste in der Sporthalle an der Gothaer Straße über die kompletten 60 Spielminuten nie eine wirkliche Siegchance. 

Die Ratinger dominierten vom Anpfiff an das Geschehen auf dem Feld. Gestützt auf eine stabile Abwehr zog das Jonovski-Team gleich über 2:0 (4.) und 8:3 (16.) bis zum komfortablen Sieben-Tore-Pausenvorsprung davon. 

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen der beiden Kontrahenten. Die Gastgeber zeigten sich weiterhin konzentriert, ließen den Gästen nie den Hauch einer Chance und führten zwischenzeitlich gar mit elf Toren Vorsprung (20:9, 42.). Am Ende stand ein ungefährdeter Heimerfolg für die Mannschaft von Ace Jonovski, und erstmals seit langem die alleinige Tabellenführung. Denn nach dem 42:27-Erfolg des TV Aldekerk gegen den TV Korschenbroich liegen die Ratinger nun mit einem Zähler vor dem TVA und mit zwei Punkten vor dem TVK.

Am Samstag, 30. April, 19.45 Uhr gastiert Interaktiv Handball beim TV Weiden.