Industrie hautnah erleben: Lange Nacht der Industrie

Werbung

Rhein-Ruhr. Laute Maschinen, eine dreckige Arbeitsumgebung und bald sowieso zu 100 Prozent automatisiert – so stellen sich viele wahrscheinlich DIE Industrie vor. Am 21. Oktober kannst du dir in der gesamten Rhein-Ruhr-Region ein Bild davon machen, wie der Weltmarktführer von nebenan wirklich sein Geld verdient.

Was passiert da eigentlich genau? Wieso habe ich einen Weltmarktführer in der Nachbarschaft und wieso weiß bisher davon nichts? So oder ähnlich könnte die Reaktion vieler auf einer der angebotenen Touren ausfallen. Allein in der Rhein-Ruhr-Region beteiligen sich über 60 Unternehmen an der Aktion, die die heimische Industrie Otto-Normalbürger erlebbar machen möchte.

Dazu werden an verschiedenen Startpunkten feste Touren angeboten, die jeweils zwei Unternehmen anfahren und vor Ort eine eigens konzipierte Führung anbieten. Du musst also nur zum Startpunkt kommen und wirst dann mit einem Bus zu BASF, AluNorf, der Brauerei Königshof oder auch 3M gefahren. Die gesamte Liste der teilnehmenden Unternehmen findest du hier.

Teilnehmen kann jeder ab 14 Jahren, der sich für die Unternehmen in seiner Region interessiert, auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, als Aktionär Einblicke erster Hand bekommen möchte oder auch einfach nur Interesse an spannenden Prozessen hat. Die Touren werden mit rund 40 Teilnehmern pro Gruppe durchgeführt. Dazu musst du dich einfach nur im Internet registrieren und kannst dir dann bis zu drei Wunschtouren auswählen. Über einen personalisierten Link können sich Mitinteressenten für die selben Touren anmelden, so dass ihr als Gruppe erkannt werdet.

Etwa vier Wochen vor der Langen Nacht der Industrie bekommst du per E-Mail Bescheid, welche deiner Wunschtouren dir zugewiesen wurde. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der Beliebtheit einiger Unternehmen, solltest du nicht lange zögern und dir deine Wunschtour sofort rauspicken: Hier geht es zur Anmeldung. 

Foto: Arne Vollstedt/prima events gmbh

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.