In Schlangenlinie über die A3

Werbung

Ratingen/Heiligenhas. In der Nacht zu Dienstag, 28. Dezember, gegen 1:50 Uhr stoppte eine zivile Streife der Polizei die Fahrt einer 42-Jährigen, nachdem sie deutlich erkennbar mit Schlangenlinien über die Autobahn A3 gefahren war. Die Heiligenhauserin gab unmittelbar den Konsum von Alkohol vor Fahrtantritt zu. Ein Atemalkoholtest verlief mit 1,3 Promille (0,63 mg/l) positiv. Auf der Polizeiwache Mettmann leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen die 42-Jährige wegen Trunkenheit im Verkehr ein und stellte den Führerschein der Heiligenhauserin sicher.

Foto: Polizei