Impfungen für über 80-Jährige ab 1. Februar

Werbung

Ratingen. Ab 25. Januar können alle über 80 Jahre alten Ratinger einen Termin im Impfzentrum des Kreises Mettmann in Erkrath-Hochdahl vereinbaren. Die Impfungen sollen am 1. Februar beginnen. In der nächsten Tagen werden alle in dieser Altersgruppe durch das Kreisgesundheitsamt persönlich angeschrieben. In Ratingen sind das etwa 8000. In dem Schreiben wird umfassend über die Corona-Schutzimpfung informiert

In den nächsten Wochen wird eine Impfung ausschließlich im Impfzentrum in Hochdahl möglich sein. Zu einem späteren Zeitpunkt sind auch Impfungen in Hausarztpraxen geplant. Wann dies der Fall sein wird, ist jedoch noch nicht absehbar. Das wird davon abhängen, wann weitere Impfstoffe zugelassen und geliefert werden können. Wer so lange nicht warten möchte, muss also den Weg nach Hochdahl einschlagen.

Für alle Senioren, die nicht mobil genug sind, um allein ins Impfzentrum zu fahren, und auch niemanden haben, der ihnen dabei helfen kann, sucht die Stadt Ratingen eine praktikable Lösung. Die Prüfung einer möglichen Härtefalllösung ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Foto: Pixabay

Werbung