Ice Aliens: Pokalstart gegen Dinslaken

Werbung

Ratingen. An diesem Freitag wird es ernst für die Ice Aliens. Es beginnt die Pokalrunde, die der Meisterschaftsrunde in diesem Jahr vorgeschaltet ist. Da noch nicht alle Regionalligisten auf Eis trainieren konnten, nehmen nur die Mannschaften teil, die sich schon vorbereitet haben. So kommt es nun am Sandbach zum Duell gegen die Dinslaken Kobras.

Die Mannschaft von Milan Vanek wurde punktuell verändert, so steht Justin Schrörs, der vom Ligakonkurrenten Neuwied kommt, als dritter Torhüter neben den bereits verpflichteten Lucas Eckardt und Tjaard Jansen zwischen den Pfosten. Zuletzt nahm Trainer Vanek Noah Kalinowski in den Kader auf, der, wie einige andere Spieler auch, eine Ratinger Vergangenheit hat. Beide möglichen Kontingentstellen sind mit tschechischen Spielern besetzt. Martin Beneš, seit 2019 im Dress der Giftschlangen, wird weiterhin stürmen, neu ist Nicholas Kanak, der die defensive Abteilung verstärken soll.

Auf Seiten der Ice Aliens stehen Christoph Oster, Alex Brinkmann und Benni Hanke wieder im Training. Felix Kessinger fehlt voraussichtlich wegen einer Schulterverletzung, Francesco Lahmer ist erkrankt. Somit steht Trainer Fuchs nahezu der gesamte Kader zur Verfügung.

Die Ice Aliens freuen sich nach der Vorbereitung auf die erste Begegnung im Pokal und hoffen auf ein interessantes und intensives Spiel gegen Dinslaken, so wie in der Vergangenheit stets üblich.

Foto: Ice Aliens

Werbung