Ice Aliens: Neusser EV kommt an den Sandbach

Werbung

Ratingen. Obwohl Weihnachten ist, rechnen die Ice Aliens am zweiten Weihnachtsfeiertag nicht mit Geschenken vom Neusser EV. Die Linksreheinischen scheinen in der Eishockeyliga angekommen zu sein. Anpfiff ist am Sonntag, 26. Dezember, um 18 Uhr

Nach anfänglichen hohen Niederlagen ließen die Neusser zunächst gegen Duisburg aufhorchen, als am Ende zwar eine Niederlage stand, die jedoch mit vier Gegentoren verhältnismäßig mild ausfiel. Der 7:4 Sieg gegen Neuwied am vergangenen Spieltag zeigte dann, dass mit den Löwen zu rechnen ist. Nach einem 0:3 zur Mitte des Spiels bewies das Team Moral und Willen, holte den Rückstand auf und ging schließlich als Sieger vom Eis.

Dass die Ice Aliens sich nicht zu verstecken brauchen, haben sie in der Partie gegen Dinslaken bewiesen. Auch hier stimmten Moral und Engagement. Es verspricht also, erneut eine spannende Partie am Sandbach zu werden.

Das Ratinger Lazarett ist aber mit Langzeitverletzten noch gut gefüllt. Tobias Brazda hatte am Dienstag eine geplante Meniskusoperation. Im Spiel gegen Dinslaken ist das Innenband im selben Knie gerissen und wurde während der OP versorgt. Ob er diese Saison noch einmal zurückkehrt, ist fraglich. Malte Hodi, der einen Bänderriss in der Schulter auskuriert, fällt noch mindestens zwei Wochen aus. Auch Maik Klingsporn fällt wegen einer Bänderverletzung aus, eine Rückkehr noch in dieser Saison ist eher unwahrscheinlich. Leider musste Simon Migas am vergangenen Sonntag schon während des Aufwärmens passen. Er versuchte wieder ein paar Schritte auf dem Eis, doch die Verletzung am Fuß ließ noch keinen Einsatz zu. Ob er gegen Neuss dabei sein wird, entscheidet sich kurzfristig.

Schüler und Schülerinnen gelten während der Winterferien nicht automatisch als getestet. Auch wenn die aktuelle Verordnung erst ab dem 27. Dezember einen Test vorschreibt, verlangen die Ice Aliens bereits ab dem Spiel gegen Neuss einen tagesaktuellen Test dieser Altersgruppe. Die der Eissporthalle Ratingen am nächsten gelegenen Testzentren befinden sich auf dem Real-Parkplatz neben der Halle und auf der Kaiserswerther Straße 81. Beide Zentren sind auch am Sonntag von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich.

Foto: Ronny Rehbein