Ice Aliens: Hauptrunde mit Sieg beendet

Werbung

Ratingen. Mit einem mageren 1:3-Sieg gegen den Neusser EV haben die Ice Aliens die Hauptrunde der Regionalliga West abgeschlossen. Wieder mit einem kleinen Kader von zwölf Feldspielern und zwei Torhütern waren die Ratinger angereist und es wurde eine Partie der Kategorie „nicht so schön“.

Die Drittelergebnisse von 0:5; 1:3 und 4:0 auf der Strafenliste zeugen von einem zerfahrenen Spiel mit wenig Höhepunkten. Dreischer hatte die Ice Aliens in der 17. Minute in Führung gebracht, auf weitere Tore mussten die Zuschauer am Südpark lange warten. In der 53. Minute traf Wolter zum Ausgleich, doch die Gäste wollten einen Sieg nicht hergeben. Kapitän Fischbuch erzielte in der 56.Minute die erneute Führung, ehe Dmitrii Metelkov in der 59.Minute einen Deckel drauf machte.

Tabellarisch hat sich in der Regionalliga West am letzten Spieltag nichts mehr verändert. Vor dem Beginn der Pre-PlayOffs steht für die Ice Aliens jedoch am Dienstag das Pokalendspiel gegen die Eisbären in Hamm auf dem Programm. Um 20 Uhr ist Spielbeginn in der HLliNet Arena am Maximilian Park.

Foto: Ronny Rehbein

Werbung