Ice Aliens gegen Dortmund und Neuwied

Werbung

Ratingen. Nach der Pause über den Jahreswechsel starten die Ice Aliens mit einem Doppelspieltag in das Jahr 2022. Los geht es am Freitag, 7. Januar, in Dortmund, gegen die Eisadler. Am Sonntag, 9. Januar, 18 Uhr kommen dann die Bären aus Neuwied an den Ratinger Sandbach.

Der Dortmunder Neu-Regionalligist liegt in der Tabelle nur einen Platz hinter den Ice Aliens, allerdings trennen die Kontrahenten acht Punkte. Bisher konnten die Dortmunder lediglich einen Sieg einfahren, ließen aber aufhorchen, als sie gegen Neuwied und Dinslaken jeweils nur eine knappe Niederlage hinnehmen mussten. Die letzte Begegnung der Teams war am Sandbach, aus der die Ice Aliens mit einem klaren 12:1 als Sieger hervorgingen. Die Eisadler bestreiten nun nach einer Serie von fünf Auswärtsspielen hintereinander die erste Partie auf eigenem Eis. Die Ice Aliens können davon ausgehen, dass die Gastgeber alles daransetzen werden, den Negativtrend vor heimischer Kulisse zu beenden.

Am Sonntag kommen die Bären an den Sandbach. Neuwied liegt mit nur einem Punkt Vorsprung auf dem dritten Platz der Tabelle. Die Ice Aliens haben eine gute Gelegenheit, die Plätze zu tauschen.

Doch die Rheinland-Pfälzer sind stets ein unangenehmer Gegner. Das musste Trainer Andrej Fuchs auch in der ersten Partie der Hauptrunde zur Kenntnis nehmen, als die Ice Aliens mit einem 5:1 nachhause geschickt wurden. Besonders torgefährlich ist das US-Duo Nolan und Thomson, die die Scorerliste der Regionalliga mit zusammen 54 Punkten anführen. Wenn es gelingt, diese beiden Spieler weitestgehend aus dem Spiel zu nehmen, ist ein großer Schritt zum Erfolg getan.

Die Besucher sind gebeten, für beide Spiele die jeweils geltenden Regeln des Coronaschutzes zu beachten. Für die Partien in Ratingen sind diese in ihrer jeweils gültigen Fassung auf der Homepage der Ice Aliens hinterlegt www.icealiens97.de/eintrittskarten. Danach gilt ab einem Alter von 16 Jahren die 2Gplus-Regel, Besucher im Alter von 7 bis 15 Jahren müssen ein negatives Testergebnis vorlegen.

Foto: Ice Aliens