Ice Aliens beenden Zusammenarbeit mit Andrej Fuchs

Werbung

Ratingen. Ice Aliens und Andrej Fuchs (Foto) beenden die Zusammenarbeit. Aus beruflichen Gründen hat Fuchs nicht die notwendige Zeit, sich um eine Regionalligamannschaft im Eishockey ausreichend zu kümmern. Außerdem fehlte in der abgelaufenen Saison die sportliche Konstanz des Teams, so dass die Verantwortlichen einen Neuanfang auf der Trainerposition wagen wollen.

Im Sommer 2019 kehrte Andrej Fuchs zurück nach Ratingen an den Sandbach, um die Regionalligamannschaft der Ice Aliens zu trainieren. In drei Spielzeiten stand er in insgesamt 70 Spielen an der Bande.

1991 kam Andrej nach Ratingen und spielte bis 1997 für die Ratinger Löwen. In dieser Zeit reifte er auch zum Nationalspieler. Anschließend lief er unter anderen für Essen, die Revier Löwen, Weißwasser, Herne und Neuss in der Bundesliga, der DEL, der 1. Liga, der 2. Liga und der Regionalliga auf. Es folgte eine lange Zeit als Trainer, hauptsächlich beim Neusser EV. In all den Jahren riss der Kontakt nach Ratingen jedoch nie ab.

Nun werden die Ice Aliens die sportliche Verantwortung für ihre erste Mannschaft in andere Hände legen. Konkrete Gespräche mit potenziellen Kandidaten für das Traineramt werden in den nächsten Tagen und Wochen folgen, dabei werden sich die Ice Aliens die notwendige Zeit nehmen.

Foto: Ice Aliens