HWK: Noch über 1000 offene Ausbildungsplätze

Werbung

Düsseldorf. Weit mehr als 1000 offene Ausbildungsstellen und Praktikumsmöglichkeiten in 67 Ausbildungsberufen von der Automobilkauffrau bis zum Zahntechniker listet die Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Düsseldorf auch jetzt – Mitte November – noch. Die Angebote verteilen sich auf 67 Lehrberufe des Handwerks. Besonders die Gebäudeenergie- und Zukunftsbranchen in der Anlagenmechanik für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und Elektronik sind noch intensiv auf Nachwuchssuche. Die freien Kapazitäten, differenziert nach Ausbildungsberufen und mit Kontaktdaten der Ansprechpartner, sind unter www.handwerk-lehrstelle.de nur zwei Mausklicks oder Wischer auf dem Handy entfernt.

Bis November wurden rund 6370 Berufsausbildungsverträge fürs Ausbildungsjahr 2020/21 im Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Düsseldorf neu eingetragen – ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt um zwölf Prozent. „Die ausbildende Wirtschaft, so auch das Handwerk, hat kurz vor, während und kurz nach dem Lockdown kaum Anbahnungskontakte mit Schulabgängern haben können. Dieses große Zeitloch ließ sich trotz vielerlei Kommunikationsanstrengungen von allen Seiten bis jetzt nur teilweise schließen“, begründet Kammerpräsident Andreas Ehlert das Minus gegenüber 2019. „

“Es sei deshalb auch jetzt noch und bis Ende Januar möglich, eine Ausbildung zu beginnen; die Berufsschulen ziehen mit“, betont Ehlert. Neben Praktika und Berufslehre könne auch ein Einstiegsqualifizierungsjahr, das von den Agenturen für Arbeit finanziell gefördert wird, helfen, junge Menschen gezielt auf eine anschließende Berufsausbildung vorzubereiten.

Kontakt: www.hwk-duesseldorf.de/ausbildungsberatung

Foto: Pixabay

Werbung