HSS feiert St. Martin anders

Werbung

Lintorf. Am Martinstag, 11. November, beschäftigen sich die Schüler der Heinrich-Schmitz-Schule (HSS) kreativ mit dem heiligen Martin. Da schon der Martinszug in der vergangenen Woche ausfiel (der Lintorfer berichtete), frühstückten die Schüler in ihren Klassen am Martinstag gemeinsam.

An diesem Tag setzte die Schule auch die Idee “Ein gemeinsames Licht” aus dem Bistum Limburg um. Jedes Kind gestaltete eine Lichttüte künstlerisch. Diese kann verschenkt oder ins Fenster gestellt werden. Jeden Abend erstrahlt so das ganze Bistum.

Schulleiterin Britta Brockmann ist von diesem besonderen St. Martinsfest angetan. „Wir alle vermissen die gemeinsamen Traditionen rund um das Martinsfest schon sehr. Deshalb bin ich froh, dass wir Alternativen gefunden haben, die das Gemeinsame in der Schulgemeinschaft trotzdem erlebbar machen“, so Brockmann.

Auch der Schulpflegschaftsvorsitzende Michael Wiesenhöfer hat lobende Worte für dieses Ausrufezeichen in einer schwierigen Zeit: “St. Martin ist ein bedeutender Heiliger, dessen Werte heute aktueller denn je sind. Daher begrüßen wir als Elternschaft diese Aktion sehr.”

Foto: privat

Werbung