HSS: Erster Schultag beginnt mit Gottesdienst

Werbung

Lintorf. Die frühen Morgenstunden am Einschulungstag der Grundschulen ließen keine guten Aussichten erahnen. Heftige Gewitter zogen am Donnerstagmorgen über Lintorf hinweg. Doch pünktlich zum Einschulungsgottesdienst in der Johannes-Kirche war die Welt wieder vollkommen in Ordnung. Denn mittlerweile zeigte sich wieder die Sonne am Horizont. So konnten die 44 Erstklässler der Heinrich-Schmitz-Schule (HHS), bepackt mit Schultornister und Schultüten, trockenen Fußes den Weg zur Kirche antreten. Dort wurden sie von Schulleiterin Britta Brockmann begrüßt.

Nach einem besinnlichen Einführungsgottesdienst mit Pastoralreferentin Jessica Lammerse zogen die Kinder mit ihren Eltern und Angehörigen in die Aula des Schulzentrums Lintorf.

Der Veranstaltungssaal war auch bis auf den letzten Platz gefüllt. Viele Familien hatten es sich nicht nehmen lassen, bei diesem wichtigen Meilenstein ihrer Kinder dabei zu sein.

Foto: privat

Werbung