Hospizbewegung: Notfallverfügung zu Covid 19

Werbung

Ratingen. Die Hospizbewegung Ratingen hat in Zusammenarbeit mit dem Medizinjuristen Wolfgang Putz eine Notfallverfügung für Covid-19-Patienten entwickelt.

„Viele Menschen sind in diesen Wochen verunsichert, ob ihre vielleicht vor Jahren erstellte Patientenverfügung auch im Fall einer Erkrankung mit Covid 19 gilt,“ so die leitende Koordinatorin Judith Kohlstruck.

Gerade für betagte Menschen stellt sich die Frage, ob sie überhaupt eine künstliche Beatmung wollen und was die Alternativen zu einer solchen sein könnten. Das Formular der Notfallverfügung ist sehr übersichtlich und kann der Patientenverfügung beigefügt werden.

Mehrere geschulte Mitarbeitende der Hospizbewegung stehen für telefonische oder Videoberatungen zur Verfügung und prüfen auch vorhandene Patientenverfügungen.

Weitere Information: Telefon 02102-23847 oder info@hospizbewegung-ratingen.de.

Werbung