Hoppeditz erwacht am 11.11. auf dem Marktplatz

Werbung

Ratingen. War im letzten Jahr der Karneval bereits wieder zu Ende bevor er noch so richtig durchstarten konnte, so sind die Verantwortlichen des Ratinger Karnevalsausschuss für die kommende Session deutlich zuversichtlicher. Am 11.11. pünktlich um 18:11 Uhr startet die Session mit dem Hoppeditz-Erwachen auf dem Ratinger Marktplatz.

Dann ziehen die Ratinger Karnevalsgesellschaften, begleitet von der Kapelle Stein, sternförmig aus drei Richtungen zum Marktplatz, um den Hoppeditz lautstark aus seinem Schlaf zu wecken.

Selbstverständlich wird auch das bereits seit letztem Jahr amtierende Prinzenpaar Christian I. und Tina I. dabei sein, wenn Katrin Hofmann in der Rolle als Hoppeditz, wieder gekonnt humoristisch aufbereitet, darüber berichtet, was in Ratingen alles geschehen ist.

Ratingens singender Wirt Heinz Hülshoff wird zwischendurch dafür sorgen, dass auch wieder kräftig gesungen und geschunkelt werden kann.

Alle Ratinger Närrinnen und Narren sind willkommen, zusammen mit den Karnevalisten zu feiern, und sich auf die Session 2022/23, unter dem immer noch gültigen Motto „Jeck is back – mer sin widder do!“ einzustimmen.

Während der Veranstaltung auf dem Marktplatz können Eintrittskarten für die große Kostümparty am darauffolgenden 12. November in der Stadthalle gekauft werden. Die Karten gibt es zum Einheitspreis von 22 Euro (elf Euro für junge Jecken bis einschließlich 28. Lebensjahr) auch auf der Internetseite des Ratinger Karnevalsausschusses www.jeck.de, oder gans@ratingerkarneval.de.

Foto: KA