Hoppeditz beim RaKiKa erwacht

Werbung

Lintorf. Am Samstag erwachte pünktlich um 11:11 Uhr beim Ratinger Kinderkarneval (RaKiKa) endlich der Hoppeditz. Die jecken Gäste in der Manege weckten den Kinderhoppeditz lautstark. Erstmalig stand in diesem Jahr Sophia Poplawski als Hoppeditz auf der Bühne des Jugendzentrums.

Neben den Tanzdarbietungen der Prinzengarde Blau-Weiss und der Stadtgarde Funken Rot-Wiss, konnte der RaKiKa auch hohen Besuch begrüßen. Ratingens Bürgermeister Klaus Konrad Pesch freute sich über das, wie er sagte „zukünftige Kinderprinzenpaar in spe“ Jonas II. (Bös) und Nele I. (Matyssek) sowie deren Schirmherren, die Sparkasse HRV.

Auch das designierte Prinzenpaar der Stadt Ratingen Bernd Conrad und Claudia Clemens sowie deren Schirmherr Felix Kels besuchten das Hoppeditzerwachen, obwohl sie am Abend zu ihrer eigenen Proklamation mussten.

Bernd Conrad und Claudia Clemens freuen sich in diesem Jahr, anlässlich ihrer Regentschaft, über Spenden für ihr Zirkusprojekt „Jung und Jeck“. Der RaKiKa überreichte den beiden dafür eine Spende.

Der RaKiKa blickt nach dem gelungenen Start nun zuversichtlich in eine jecke Session 2020.

Foto: RaKiKa

Werbung