Holzbläserquartett gastiert in Ratingen

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 4. Februar, 20 Uhr gastiert im Ferdinand-Trimborn-Saal, Poststraße 23, das Holzbläserquartett Ensemble Corrélatif. Eintrittskarten gibt es für 13,50 Euro im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Reservierungswünsche werden entgegengenommen unter Telefon 02102/5504104/-05 .

Das Ensemble widmet sich der zu Unrecht oft unbekannten Kammermusikliteratur für die vier Holzblasinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Hierbei ist der Name Programm: Mit seiner ungewöhnlichen Besetzung stellt das junge Ensemble (Christian Strube – Flöte, Marion Klotz – Oboe, Matthias Beltz – Klarinette, Anne Weber-Krüger – Fagott) überraschende Verbindungen her in einer umfassenden Palette von bekannten und unbekannteren Komponisten und Kompositionen, Kompositionsstilen und deren zeitgemäßen Interpretationen vom Frühbarock bis zur Gegenwart. Das Repertoire des Quartetts umfasst Originalwerke und Bearbeitungen beispielsweise von Mozart, Beethoven, Janácek oder Humperdinck, daneben aber auch Schätze weniger bekannter Komponisten wie Johann Nepomuk Went, Karl Goepfart oder Frank Bridge. Ein besonderes Augenmerk gilt natürlich auch der reichhaltigen französischen Holzbläserkammermusik. Unterhaltsame und informative Moderationen bereichern die Konzertprogramme.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.