Hochwasser: Tore am Alten Hafen verschlossen

Werbung

Düsseldorf. Die Rheinwasserstände steigen weiterhin langsam an. Für Samstag, 27. Januar, wird für Düsseldorf ein Rheinpegel von etwa 8,20 Meter vorhergesagt. Wenn das so eintritt, wird das Untere Rheinwerft mitsamt der Parkplätze erneut überschwemmt werden. Daher werden die Tore am Alten Hafen und in der Fährstraße in Hamm erneut verschlossen. Am Schlosspark in Benrath wird zudem ein Wehr an der Alten Itter geschlossen und ein Hochwasserpumpwerk aktiviert. Die Stromleitwand an der Theodor-Heuss-Brücke ist nach der letzten Hochwasserwelle noch stehengeblieben und muss daher nicht erneut aufgebaut werden.

Nach den jetzigen Prognosen wird erwartet, dass ab Sonntag die Wasserstände wieder fallen. Dies ist allerdings auch abhängig davon, wie stark die an der Mosel erwarteten Niederschläge ausfallen.

Archivfoto: Michael Baaske

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.