Hilfe beim Aufhören mit dem Rauchen

Werbung

Kaiserswerth. An dem Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören, scheitern viele Raucher. Warum dies normal ist und wie fremde Unterstützung dabei helfen kann, den guten Vorsatz doch noch erfolgreich in die Tat umzusetzen, erklärt Gudrun Schill in ihren kostenfreien Informationsvorträgen montags, 15 bis 16 Uhr, in der Eingangshalle des Florence-Nightingale-Krankenhauses. „Ich habe früher selbst geraucht und weiß, wie schwierig es ist, damit aufzuhören“, so Gudrun Schill.

Um dauerhaft rauchfrei zu werden, bietet die zertifizierte Rauchfrei-Trainerin mehrmals jährlich den Gruppenkurs „Das Rauchfrei Programm“ an. Der Kurs ist vom IFT Institut für Therapieforschung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt worden. Er ist wissenschaftlich fundiert und bietet den Teilnehmenden professionelle Unterstützung.

Das „Rauchfrei-Programm“ startet 2022 im Februar (bereits ausgebucht), im Mai und im Oktober. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch der montäglichen Informationsveranstaltung.

Mehr Information und die detaillierten Termine gibt es unter www.florence-nightingale-krankenhaus.de/rauchfrei-programm.html.

Foto: Pixabay