Heute hätten die „Lambis“ Königsfest gefeiert

Werbung

Lintorf. Am heutigen Samstag wollten die Lambis, richtig heißen sie natürlich St. Lambertus-Corps Lintorf 1976, ihr Königsfest feiern. Leider ist es dem Coronavirus zum Opfer gefallen, wie so viele andere Veranstaltungen der Lintorfer Schützen.

Die Lambis feiern ihr Königsfest, bei dem sie ihren Corpskönig ermitteln, wird immer beim Köbes im Garten. Richtig heißt der Köbes natürlich Hans-Jakob Brüning.

Zu ihrem Königsfest laden die Mitglieder des St. Lambertus-Corps immer auch Gäste ein und veranstalten ein Gästeschießen. Unter den Gästen sind immer die amtierenden Majestäten, der Brudermeister, der Oberst und der Chef der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Lintorf 1464.


Das Foto wurde beim Königsfest am 2. Juli 2011 aufgenommen. Neuer König wurde damals Köbes Brüning (rechts). Er löste Günther Wenda (links) ab. Köbes Brüning war bereits 1999 und 2004 König seiner Formation.

Den Siegerpokal beim Gästeschießen holte sich 2011 übrigens Patrick Schultz, 2011 amtierender Kronprinz der Bruderschaft.

St. Lambertus-Corps Lintorf 1976

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464

Werbung