Herbstlaub in den Papiersack

Werbung

Ratingen. Die Stadt bietet ab dem 15. September für die Entsorgung des Herbstlaubes wieder einen Abholservice mit speziellen Papiersäcken an. Jeder Anlieger ist verpflichtet, den Gehweg vor seinem Grundstück von Unrat zu befreien. Hierzu gehört auch die Beseitigung von Laub. Da die Biotonne in vielen Fällen nicht ausreicht, führt die Stadt Ratingen in der Herbstsaison diese Laubsackaktion durch.

Die Laubsackaktion beginnt am 15. September und endet am 31. Dezember 2020. In dieser Zeit können die Säcke am Entleerungstermin der braunen Biotonne an die Straße gestellt werden. Sie werden gemeinsam mit dem Bioabfall eingesammelt.

Die Laubsäcke dürfen ausschließlich mit Laub befüllt werden, falsch befüllte Säcke werden nicht entsorgt. Andere Grünabfälle wie Reisig oder Rasen- und Strauchschnitt gehören in die Biotonne oder können weiterhin montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr an der Kompostierungsanlage in Breitscheid, Lintorfer Weg 83, gegen eine Gebühr von fünf Euro je Kofferraumladung (bis 500 Liter) abgegeben werden. Bei einer Menge von 500 bis 1000 Litern wird eine Gebühr von zehn Euro fällig.

Die Laubsäcke mit einem Volumen von 120 Litern sind ab sofort bei folgenden Stellen erhältlich: in Ratingen-Ost im Edeka-Markt Kels, Homberger Straße 6, in Homberg im Homberger Frischemarkt, Steinhauser Straße 22, in Hösel bei der Firma Kmetec, Bahnhofstraße 160, darüber hinaus in Lintorf beim Gesundheitszentrum „TuSfit“, Brandsheide 30, und bei der Herz-Apotheke, Duisburger Straße 23, sowie in Tiefenbroich bei Haarmoden Dittrich, Sohlstättenstraße 3. In der Ratinger City hält die Verkaufsstelle Zigarren Krings, Markplatz 3, die Laubsäcke vor. Hinzu kommt in Breitscheid die ACTIV Apotheke im Real-Markt, An der Hoffnung 125, die ebenfalls Laubsäcke zu einem Preis von je 0,63 Euro bereit halten.

Weitere Fragen beantwortet die Abfallberatung, Telefon 02102/550-7070.

Werbung