Helmut Merks 70 Jahre TuS-Mitglied

Werbung

Lintorf. Am Dienstagabend gab es bei der Mitgliederversammlung des TuS 08 Lintorf viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Doch nur einer ist seit sieben Jahrzehnten in Lintorfs größtem Sportverein: Helmut Merks.

Vorstandschef Udo Middendorf begrüßte die Delegierten der verschiedenen Abteilungen und Fachbereiche zur Versammlung im TuSfit an der Brandsheide. Er bedankte sich für den enormen Einsatz der Mitglieder und der Ehrenamtlichen in den vergangenen beiden Coronajahren. Er bedankte sich aber besonders bei Detlev Czoske, seinem Amtsvorgänger, und hob dessen zahlreichen Initiativen für neue Formate im Verein hervor. So initiierte er die enge Zusammenarbeit mit Werbegemeinschaft Lintorf, das Dancical-Projekt oder auch gemeinsam mit der Kleinkunstbühne Tragödchen die Sport-ist-Mord-Abende im TuSfit. Czoske bedankte sich beim Verein, beim Vorstand und beim Präsidium für die gute Zusammenarbeit.

Helmut Merks mit seinen 70 Jahren TuS-Mitgliedschaft war an diesem Abend nicht zu übertrumpfen. Doch immerhin brachten es Norbert Heinemann und Manfred Hümbs auf 60 Jahre. 40 Jahre im TuS Lintorf sind Hans-Georg Basilius, Marianne Blömer, Friedhelm Conrads, Reinhard Flohr und Oliver Götze. Auf ein Vierteljahrhundert bringen es Leo Blasberg, Florian Engelmann, Sonja Esser, Alexander Hinz, Dagmar Kuckelkorn, Sigrid Reuter und Isabel Wunn.

Die Präsidiumsmitglieder Jürgen Simon und Christian Koch wurden von den Delegierten in ihrem Amt bestätigt.