Helm schützt Radfahrer bei Alleinunfall

Werbung

Ratingen. Am Pfingstmontag kam es zu einem Alleinunfall eines Fahrradfahrers in Schwarzbach. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte gegen 15 Uhr ein 44-jähriger Rennradfahrer aus Brüggen auf dem abschüssigen Ilbeckweg. Bei dem Sturz zog sich der Radfahrer Beinverletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Da er jedoch einen Fahrradhelm trug, blieb es bei den vergleichsweise glimpflichen Verletzungen.

Werbung