„Heimat inne Kolonie“

Werbung

Essen. Über fast ein Jahrhundert prägten die Werkssiedlungen der Industrie die Wohnkultur des Essener Nordens. Auf eine Rundfahrt zu ausgewählten Kolonien und Siedlungen geht es mit der Essen Marketing GmbH (EMG) am Samstag 2. Juni, mit der Tour „Heimat inne Kolonie – Zwischen Förderturm und Heckenschere“. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Besuch der Kolonien Beisen und „Zollverein III“ – auch „Schlägel und Eisen“ genannt – sowie der Pestalozzisiedlung und der Siedlung Alfredshofs.

Los geht es um 10.30 Uhr am Bushalteplatz vor dem Haus der Technik. Karten sind für 18 Euro in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren zahlen elf Euro. Wer möchte, kann die Karten vorab reservieren, touristikzentrale@essen.de oder Telefon 0201/88 72333.

Foto: EMG – Essen Marketing GmbH, Peter Wieler

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.