Haus Bethesda: Themenabend „Trauma und Demenz“

Werbung

Lintorf. Beim Themenabend „Trauma und Demenz“ am Mittwoch, 24. Oktober, 18 Uhr im Festsaal des Fliedner Krankenhauses, Thunesweg 58, spricht Diplom-Pädagoge Udo Baer über den Umgang mit traumatisierten alten Menschen in der Pflege. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten, Telefon 02102/303-717 oder susanne.schmalenberg@fliedner.de.

Die meisten alten Menschen, mit denen Mitarbeiter in der Altenhilfe zu tun haben, sind traumatisiert; durch Erfahrungen in Krieg und Nachkriegszeit, durch Erfahrungen von Gewalt, auch sexueller Gewalt, und durch andere Schrecken. Die Folgen derartiger Traumata sind unsichtbare Regisseure hinter dem Verhalten alter Menschen, das unerklärlich scheint. Deswegen ist es notwendig, in der Altenpflege, den sozialen Diensten und auch bei ehrenamtlichen Aufgaben der Altenhilfe von den Auswirkungen traumatischer Erfahrungen und der noch möglichen zusätzlichen Demenzerkrankung zu wissen und zu lernen, wie man praktisch damit umgehen kann.

Werbung