Haus an der Meiersberger Straße brennt

Werbung

Homberg. Am Montagabend, 5. März, kurz nach 20 Uhr kehrte ein Homberger zu seinem Haus an der Meiersberger Straße zurück. Als er die Haustür öffnete, quoll ihm sofort dicker, schwarzer Rauch entgegen. Er alarmierte die Feuerwehr. Zwei Löschtrupps gingen mit einer Wärmebildkameras und Löschleitungen in das völlig verrauchte Gebäude. Der Brandherd wurde in der Küche gefunden. Hier brannten Einrichtungsgegenstände und Teile der Decke. Durch den Brand wurde die gesamte Küche zerstört. Der Brandrauch war so intensiv, dass das Haus unbewohnbar ist. Die Einsatzstelle wurde zur Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben.

Foto: Feuerwehr

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.