Handball: Zweite spielt beim Tabellenzweiten

Werbung

Lintorf. An diesem Wochenende ist wiederum nur die zweite Mannschaft der Handballer des TuS 08 Lintorf tätig. Das Spiel der ersten Mannschaft bei ETB SW ESSEN wurde aufgrund von Coronafällen beim Gegner auf unbestimmte Zeit verlegt. Die Zweite tritt an diesem Samstag, 29. Januar, 19 Uhr auswärts beim Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten TSV Kaldenkirchen an.

Nach der überzeugenden Leistung der Mannschaft im Heimspiel gegen Adler Königshof 2 zeigte die Zweite beim Nachholspiel am Dienstagabend beim HC RW Oberhausen leider ihr anderes Gesicht. Die Folge war eine deftige Niederlage (22:34 ).

Noch etwas schwieriger dürfte es für die Zweite heute Abend beim Aufstiegsfavoriten TSV Kaldenkirchen werden. Im Hinspiel konnten die Lintorfer allerdings den hohen Favoriten ein wenig ärgern, als sie „nur“ mit 25:30 verloren. Alles andere als eine Niederlage im Rückspiel wäre sicherlich eine Sensation, insofern kann die Zweite befreit aufspielen.

Personell könnte Trainer Thomas Fischer-Moore aus dem Vollen schöpfen. Er kann auch alle Spieler der Ersten einsetzen, da nach Ende der Sechs-Wochen-Frist alle freigespielt sind. Wer letztlich zur Zweiten stößt, wird sich kurzfristig zeigen.

Der Gastgeber aus Kaldenkirchen, der bisher viel Verletzungspech hatte, musste bisher nur zwei Niederlagen einstecken. In der Truppe von Trainer Volker Hesse überragen insbesondere Torjäger Maik Tötsches und die drei Coenen-Brüder, angeführt von Mittelmann Steffen Coenen. Diese vier Spieler gilt es in den Griff zu bekommen.