Handball: TUS verliert gegen Überruhr

Werbung

Lintorf. uhause haben die Handballer vom TuS 08 Lintorf Probleme, die Spiele für sich zu entscheiden. Auch gegen die SG Überruhr gingen die zwei Punkte an das Auswärtsteam. Obwohl gegen die SG Überruhr alles perfekt vorbereitet war, die Halle bestens gefüllt war, ging das Spiel 30:34 verloren. Im Pausenraum in der Sporthalle am Schulzentrum gab es außerdem ein Oktoberfest mit bayrischen Speisen und Getränken.

Verheißungsvoll ging es auch in das Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Der Spielstand war bis zur Halbzeit immer ausgeglichen. Mit nur einem Tor Rückstand für das Heimteam ging es zur Pause.

Doch nach Wiederanpfiff verloren die Lintorfer den Anschluss. Schnell lagen sie mit vier Treffern zurück

Fast alle Mannschaftsteile fanden nicht zur gewohnten Form. Beide Torhüter hatten einfach kein Fangglück. Doch vor allem in der Deckung gab es arge Probleme. Den Ausfall von Abwehrchef Tim Bauerfeld konnten die TuS-Handballer zu keiner Zeit in der Partie kompensieren. Immer wieder brach der Essener Kreisläufer Lars Kürten durch den Lintorfer Abwehrblock. Einziger Lichtblick war der junge Thierry Greday, dem einige schöne Spielzüge gelangen. Am Ende hieß es 30:34 für die Gäste.

Foto: privat

Werbung