Handball: TuS spielt unentschieden in Ratingen

Werbung

Lintorf. Das Auswärtsspiel der Handballer des TuS 08 Lintorf bei der Zweitvertretung der SG Ratingen endet verdient unentschieden (22:22). Zur Halbzeitpause führten die Dumeklemmer 11:9. Lintorf bleibt in der Verbandsligatabelle auf dem sechsten Platz. Kommenden Samstag ist Kettwig am Breitscheider Weg zu Gast. Die Kettwiger verloren ihr Heimspiel deutlich gegen Wuppertal (27:32).

Marc Steppke schoss für die Ratinger in der zweiten Minute das erste Tor (Siebenmeter). Es dauerte fast zwei Minuten bis Mathis Friedrich für Lintorf ausglich. Keine der beiden Mannschaften konnte in den folgenden Minuten durch viele Tore überzeugen. Während der SG Ratingen bis zur 16. Minute ganze drei weitere Treffen gelangen, trafen die Lintorfer kein einziges Mal (4:1). Danach entdeckten die Spieler dann doch wieder das Tor. Nach 24 Spielminuten führte Ratingen mit 10:5. Bis zum Halbzeitpfiff verkürzte der TuS auf 11:9.

Vier Minuten nach Wiederanpiff gelang es den Lintorfern erstmals in diesem Spiel in Führung zu gehen (11:12). Bis zur 38. Minute bauten sie die Führung auf vier Tore aus (11:15). Als Marius Haverkamp in der 52. Minuten einen Siebenmeter verwandelt, führt Lintorf mit fünf Toren (16:21). Doch dann kommen die Ratinger zurück. Eine Minute vor Spielende verkürzen sie auf 21:22. Sekunden vor dem Abpfiff gelingt ihnen der Ausgleich. Marius Haverkamp hat dann noch die Chance, den Siegtreffer für Lintorf zu erzielen. Den Siebenmeter in der Schlusssekunde verwandelt er aber nicht. So bleibt es beim verdienten Unentschieden.

Werbung