Handball: TuS Lintorf besiegt Spitzenreiter

Werbung

Lintorf. In der zweiten Spielminute geht TSV Aufderhöhe, Spitzenreiter der Handball-Verbandsliga, wie erwartet am Breitscheider Weg in mit 1:0 in Führung. Was in diesem Augenblick keiner der Anhänger des TuS 08 Lintorf weiß: es wird die letzte Führung der Gäste bleiben. Am Ende siegen die Lintorfer Handballer verdient 37:25 (17:13).

Nach der Schlusssirene feiern die Lintorfer Handballer und die Zuschauer in der Halle den überraschenden Erfolg ausgelassen. An diese Sensation hatte vor Spielbeginn niemand auch nur zu denken gewagt.

Michael Wiesenhöfer fast den Abend in einem Wort zusammen: „Wahnsinn!“

Nachdem Kai Uwe Klause für den TuS den Ausgleich in der dritten Minute erzielt, macht Tim Bauerfeld nur wenige Sekunden später den Führungstreffer für die Lintorfer. Nach zehn Minuten führt der TuS zur Freude der Zuschauer bereits deutlich mit 7:2.

Auch nach der Pause lässt der TuS nichts mehr anbrennen. Zwar kommen die Gäste zwischenzeitlich noch einmal auf vier Tore heran, doch dann ziehen die Lintorfer davon. Am Ende gewinnen sie verdienst mit zwölf Toren Vorsprung.

Bester Torschütze beim TuS ist Sebastian Thole mit neun Treffern, gefolgt von Kai Uwe Klause mit sieben Toren.

Kommenden Samstag kommt mit der HSG Bergische Panther der Tabellendritte an den Breitscheider Weg. Nach der Niederlage des Tabellenführers an dieser Stelle werden die Bergischen aber sicher die Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Foto: privat


Werbung