Handball: Interaktiv will auch in Neuss gewinnen

Werbung

Ratingen. Vor dem Gastspiel von Interaktiv Handball beim Neusser HV am Samstagabend, 5. November, 19 Uhr sind die Rollen vermeintlich klar verteilt. Treten die Ratinger doch nach sieben Siegen in Folge als verlustpunktfreier Tabellenführer beim NHV an. Dieser musste wiederum zuletzt vier Niederlagen in Serie einstecken und steht derzeit bei nur einem Sieg auf dem vorletzten Tabellenplatz.

„Wir wären dennoch sehr schlecht beraten, wenn wir die Neusser unterschätzen würden. Der NHV hat einige junge und sehr talentierte Spieler, die an einem guten Tag jedem Team der Liga extreme Probleme machen können“, warnt der spielende Interaktiv-Co-Trainer Alexander Oelze.

Entsprechend fährt die Mannschaft um Interaktiv-Trainer Filip Lazarov mit Respekt, aber auch mit einem klaren Ziel nach Neuss: „Wir wollen unsere ordentlichen Leistungen der vergangenen Spiele bestätigen, unsere Serie fortsetzen und den achten Sieg in Folge holen“, stellt Oelze klar.