Handball: D2 verliert bei SFD 75

Werbung

Lintorf. Das Ergebnis spiegelt nicht den wahren Spielverlauf wieder. Die D2 des TuS 08 Lintorf reiste mit einer Niederlage (22:2) beim SFD 75 Düsseldorf zurück ins Angerland.

In einer imposanten Sporthalle im Albrecht-Dürer-Berufskolleg hatte die gemischte D-Jugend ihr erstes Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Unter Trainer Thomas Fischer-Moore waren drei Jungen und acht Mädchen auf der Platte. Zahlreiche Lintorfer Schlachtenbummler hatten die weite Fahrt nach Benrath auf sich genommen um die D2 zu unterstützen.

Die D2 begann sofort ziemlich ordentlich. Es wurden zahlreiche Angriffe gestartet, welche leider erfolglos blieben. Doch die Handballer aus dem Schulzentrum Lintorf konnten sich auf Torfrau Lena Känzler verlassen.

Im Laufe der ersten Hälfte bauten die Düsseldorfer ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Auf den ersten Treffer für die Lintorfer mussten die Zuschauer bis zur 17. Minute warten. Nach feiner Einzelleistung versenkte Esma Küçükakyüz den Ball im Tor. Küçükakyüz ist ein Neuzugang vom TV Ratingen. Mit ihrer offensiven Spielweise riss sie etliche Lücken beim SFD.

Im zweiten Abschnitt gelangte dem jungen Team von Fischer-Moore noch ein weiterer Treffer. Philipp Dietrich war der Torschütze.

Letztlich war das Ergebnis eindeutig. 22:2 verlor der TuS 08 Lintorf. „Das Ergebnis hätte erfreulicher ausgesehen, wenn nicht etliche Bälle an der Latte hängen geblieben wären“, ärgerte sich Trainer Thomas Fischer-Moore. Es wartet noch viel Arbeit auf die Handballmannschaft.

Am Sonntag empfängt die D2 den TV Angermund 2 zum Derby. Anwurf ist am 3. Oktober um 11:30 Uhr im Schulzentrum Lintorf. Zuschauer sind willkommen.

Foto: privat