Grüne im Kreistag fragen nach Konzepten für Krisen

Werbung

Kreis Mettmann. Während der nunmehr sechsmonatigen Krisensituation durch Corona ist es in der Kreisverwaltung zu teils gravierenden Veränderungen von Arbeitsabläufen und -aufkommen und notwendigen Umstrukturierungen gekommen. Viele Prozesse und Zuständigkeiten mussten unter enormem Zeitdruck anders gedacht und neu verteilt werden.

Dazu die Grünen-Landratskandidatin Martina Köster-Flashar: „Um auf zukünftige, ähnliche Krisen besser vorbereitet zu sein, ist es jetzt wichtig, die gerade gesammelten Erfahrungen zu strukturieren und für die betroffenen Fachbereiche in Handlungskonzepte einzubringen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung haben außergewöhnliche Arbeit geleistet, die nicht verloren gehen darf!“

Die Grünen bringen jetzt eine entsprechende Anfrage in den kommenden Kreisausschuss ein, um der Kreisverwaltung ein Konzept zum Umgang mit künftigen Pandemien vorzuschlagen.

Werbung