Großes Reinemachen in Lintorf

Werbung

Lintorf. Am Samstag, 28. September, heißt es wieder Groß-Reinemachen im Dorf. Es ist mittlerweile das dritte Mal, dass Lintorfer Schulen, das Jugendzentrum Manege und die Werbegemeinschaft Lintorf sich daran machen, die zahlreichen Schmutzecken im Dorf zu beseitigen.

Nach dem guten Ergebnis und der überwältigenden Resonanz der beiden letzten Jahre haben alle Beteiligten nicht gezögert, wieder einen „Lintorf-wird-sauber- Tag zu organisieren.

Los geht es um 11 Uhr auf dem Pausenhof der Eduard-Dietrich-Grundschule an der Duisburger Straße 14. Ausgerüstet mit Handschuhen, Pickern und Warnwesten wird das Dorfzentrum von Unrat befreit. Mitmachen werden wie schon in den letzten beiden Jahren neben der Werbegemeinschaft alle Lintorfer Grundschulen, die Comenius-Schule, die Lintorfer Dependance der Käthe-Kollwitz-Realschule und das Jugendzentrum Manege.

Hinterher belohnen sich die Teilnehmer mit Bratwürsten und Limo und können das Ergebnis ihrer Arbeit bestaunen, bevor die zahlreichen Müllsäcke von der Stadt abgeholt werden.

„Wer sich angesprochen fühlt und selber mitmachen möchte, kann sich uns gerne anschließen“, verspricht Michael Eckert vom Delikatessen- und Weinhandel „Leib und Rebe“. „Wir helfen gerne mit den notwendigen Gerätschaften weiter und das Würstchen zur Belohnung hinterher wird es mit Sicherheit geben!“

Foto: privat

Werbung