Großes Musikschulkonzert in der Stadthalle

Werbung

Ratingen. Am Sonntag, 30. September, 16.30 Uhr, lädt die Städtische Musikschule Ratingen wieder in die Stadthalle, Schützenstraße 1, ein: Musikschulleiter Paul Sevenich führt durch das „Große Musikschulkonzert“ unter der Mitwirkung der vielen Ensembles, Orchester und Chöre der Musikschule. Der Eintritt ist frei.

Über 200 Mitwirkende in neun verschiedenen Formationen versprechen ein mitreißendes Konzertprogramm. Die Vielfalt der musikalischen Arbeit und die Freude der beteiligten Schüler, sich vor großem Publikum zu präsentieren, sind die entscheidenden Komponenten dieses einzigartigen Konzerts.

Den festlichen Beginn gestalten die Flauteenies mit Musik aus einer Orchestersuite von Johann Sebastian Bach. Der Kinder- und Jugendchor singt Ausschnitte aus dem Musical „König der Löwen“ von Elton John. Nach dem Streicher-Vororchester zeigen sechs Schlagzeuger, dass sie mit ihren Instrumenten eine sensible Version des Popmusik-Klassikers „Ain’t Nobody“ spielen können, die der jüngsten Version des DJ Felix Jaehn nicht nachsteht. Nach der Pause erklingt noch einmal Musik für Blockflöten-Ensemble, bevor das Bläser-Vororchester ein Arrangement der Boy-Band „One Direction“ vorträgt. Die Nu-Combo betont in diesem Jahr ihren Status als Jazz-Formation, und schließlich gestaltet das Jugendsinfonieorchester mit der Musik des Mexikaners Arturo Dánzon einen fulminanten sinfonischen Konzertabschluss. 

Als große Zugabe aller Beteiligten spielen die Ratinger Musikschüler den Schlusschor der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Diese Musik ist zugleich die „Europa-Hymne“ und die hoffentlich wieder voll besetzte Stadthalle erhebt sich und singt gemeinsam „Freude schöner Götterfunken“.

Archivfoto

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.