Essen. In der Reihe „Jazz in Essen“ kommt am Sonntag, 21. November, eine echte All-Star-Band ins Grillo-Theater. Die vier Musiker Roberto Di Gioia (Klavier, Fender Rhodes), Tony Lakatos (Tenor-, Sopransax), Christian von Kaphengst (Bass) und Peter Gall (Schlagzeug) von „Web Web“ zählen zu den erfahrensten und meistgefragten Instrumentalisten hierzulande, die schon mit allen namhaften Jazz- und Pop-Größen gespielt haben.

Als idealen Gast für ihren „Dance Of The Demons“ haben sich „Web Web“ den marokkanischen Gnawa-Musiker Majid Bekkas mit ins Boot geholt. Er verleiht ihrem hypnotisch treibenden, trancehaften Sound mit seiner Stimme, seiner Gimbri, einer ein bis anderhalb Meter langen dreisaitigen Kastenhalslaute, sowie dem traditionellen Schlaginstrument Qarqaba einen spirituellen Sufi-Touch.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 22 Euro, ermäßigt 17 Euro. Karten gibt es unter Telefon 0201/8122-200 und online unter www.schauspiel-essen.de

Foto: Compost Records