TVA: Gregory Minoue läuft neue Bestzeiten

Werbung

Angermund. Bei den Meisterschaften des Leichtathletikverbandes Nordrhein (LVN) verbesserte Gregory, Minoue seine  erst  vor einer Woche in Düsseldorf aufgestellte Bestzeit über 60 Meter Hürden auf 7,90 Sekunden. Er blieb damit der einzige Läufer, der unter acht Sekunden blieb. Die Goldmedaille konnte er mit Stolz entgegennehmen.  

Auch im Sprint über 60 Meter lief Minoue neue Bestzeit. Als Sieger blieb er erstmalig unter sieben Sekunden (6,96). Beim Hochsprung überwand er souverän 1,90 Meter und belegte damit den vierten Platz. Mit dieser Leistung war er nicht ganz zufrieden, wollte er doch möglichst 1,99 Meter überspringen, um auch in der dritten Disziplin die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg zu erfüllen. 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, hat er doch am kommenden Wochenende, bei  den NRW Meisterschaften in Dortmund noch einmal die Möglichkeit. 

Auch Julia Küppers brachte eine Goldmedaille mit nach Düsseldorf. Sie gewann den Hochsprung (U18) mit 1,67 Meter. Die Bundeskaderathletin wird sowohl kommende Woche in Dortmund, als auch bei der Deutschen Meisterschaft in Neubrandenburg an den Start gehen.

Erfolgreich hinter sich haben die Angermunder Werfer schon ihre NRW Meisterschaft. Marta Vaillant Ceberio  warf ihren Diskus (ein Kilo) zu neuer Bestleistung (29,13 Meter). Die 15-Jährige belegte damit den fünften Platz. Den vierten Platz belegte im Diskus Laurenz Gormanns (35,41). Im Kugelstoßen wurde Gormanns Fünfter (11,46).

Die Jungen der Startgemeinschaft Düsseldort( TV Angermund, ASC Düsseldorf) errangen mit der Staffel (4×200 m) in 1:39,8 Minuten den vierten Platz.  

Foto: privat

Werbung